Agenda

Röfe führt ein mittelmässiges Leben, arbeitslos, verheiratet, aber nicht verliebt. Alles funktioniert irgendwie. Er lebt sein Leben, manchmal glücklich, doch oft wehmütig. Er hätte sich vieles anders vorgestellt. Zufriedenheit findet er in der Leidenschaft für seine Schlager-Plattensammlung. Dort kann er sich ausleben und den verpassten Chancen nachtrauern.

Geniesse Live-Musik mit Geschichten aus Röfes Leben. Zwar drehen die Platten, doch spielen wir für dich die Deutschen Schlager selbst – neu interpretiert. Erlebe akustisch-musikalische Unterhaltung, verbunden durch Röfes Erzählungen.

  • Freitag, 5. Nov. 2021, 20.15 Uhr – Ferienlager Musikhaus, Zweisimmen
  • Freitag, 12. Nov. 2021, 20 Uhr – Hagerhüsli, Bätterkinden
  • Donnerstag, 24. Feb. 2022 – Rössli Säriswil
     

Weitere Information unter: https://www.roefes.ch/ 

Musik im Gottesdienst:

Charles Gounod:
Messe solennelle en l’honneur de Sainte-Cécile
(Cäcilienmesse)

Beatrice Ruchti, Sopran
Martin Hostettler, Tenor
Roger Bucher, Bass

Chor St. Marien, Thun
Dreifchor

Joel von Lerber, Harfe
Hans Christoph Bünger, Orgel
Kurt Meier, Leitung

20. November 2021, 16.30 Uhr 
Pfarrei Dreifaltigkeit, Kirche, Taubenstrasse 6, 3011 Bern

Die Ouvertüre zur Straussschen Operette eine Nacht in Venedig oder der Walzer basierend auf Motiven des Rosenkavaliers seines Namensvetters Richard sind auch heute noch vielen Leuten ein Begriff. Doch wer kennt Titel wie "Warum schlägt heut' rascher mein Herz" aus Hans Langs Hofloge oder "Herzen im Schnee" aus Ralph Benatzkys gleichnamigen Skioperette? Diesen und anderen Raritäten widmet sich die diesjährige Austragung der Operettengala.

Seien Sie dabei, wenn Fabio De Giacomi, Roger Bucher und Patricia Zanella in lustiger Gemütlichkeit zertrümmertes Geschirr und Raufereien einer schönen Nibelungenhochzeit besingen und dabei zeigen, dass Humor in bester Monty Python Manier schon lange vor der britischen Komödiantentruppe auf der Operettenbühne zu finden war. Begleitet wird die Operettengala auch dieses Jahr vom Salonorchester der Bühne Burgäschi unter der Leitung von Reimar Walthert.

  • Freitag, 10. Dezember 2021, 19:30 Uhr, Kapuzinerkloster, Solothurn
  • Samstag, 11. Dezember 2021, 17:00 Uhr, Salzhaus, Wangen an der Aare
  • Sonntag, 02. Januar 2022, 17 Uhr, Biberena, Biberist

Weitere Informationen unter: https://www.burgaeschi.ch/

Operette von Ralph Benatzky

Neunzig Jahre nach der Uraufführung an der (alten) Komischen Oper Berlin bringen wir Benatzkys Kammerstück um die fiktive Operette «Wäschermädel und Geigerkönig» zurück auf die Bühne. Das Stück karikiert den kommerziellen Operettenbetrieb der frühen Dreissigerjahre, als die Röcke noch kürzer und die Operettenstoffe seichter waren. Wegen jüdischer Mitautoren wurde «Zur gold'nen Liebe» 1933 von der Bühne verbannt. Danach geriet das Stück vom Komponisten des weltberühmten «Weissen Rössls» in Vergessenheit und wurde bis heute nicht mehr aufgeführt. Zu Unrecht - wie wir bereits anlässlich der ersten Probe feststellen durften. Es erwartet Sie ein ungemein unterhaltsames Kammerstück mit schmissiger Tanzmusik der Weimarer Zeit und eine amüsante Auseinandersetzung damit - was gutes Unterhaltungstheater ist und sein soll.

Spieldaten

  • Freitag, 17. Dezember 2021, 20 Uhr, Grenchen Parktheater
  • Donnerstag, 6. Januar 2022, 20 Uhr, Casino Theater Burgdorf
  • Samstag, 8. Januar 2022, 19.30 Uhr Stadttheater Olten
  • Samstag, 22. Januar 2022, 19.30 Uhr, Stadtsaal Zofingen
  • Freitag, 28. Januar 2022, 19.30 Uhr, Stadttheater Langenthal

Weitere Informationen und Ticketbestellung: https://www.burgaeschi.ch/

Joseph Haydn, Nicolaimesse (Soli, Chor, Orchester und Orgel)
Johann Herbeck, Pueri concinite (Tenor-Solo, Orchester und Orgel)

Marienkirche Thun
Freitag, 24. Dezember, 23.00 Mitternachtsmesse

Martinskirche Thun
Sonntag, 2. Januar 2022, 11.00 Gottesdienst zu Epiphanie

Weihnachtsgottedienst

25.12.2021, 09.00 Uhr
Kath. Kirche Kappel, Solothurn